Kirchengeschichte 1
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Migration - Universitätsgottesdienste im Wintersemester 2022/23

Die Bibel zeigt, dass Migration nicht nur ein Problem ist, sondern eine große Chance. Viele unserer Vorgänger und Vorbilder im Glauben waren Migranten. Einige davon werden im Wintersemester besonders bedacht.

09.08.2022

Das gilt etwa für Jakob (Prof. Stockhammer), für Joseph (Prof. Lauster) und für Mose (Prof. Hartenstein). Es gilt aber auch für Jesus kurz vor und kurz nach seiner Geburt (Prof. Wallraff) - und schließlich für das prophetische Ich auf der Flucht vor sich selbst (Prof. Albrecht). Migration führt auch zu Begegnung mit dem Anderen und Fremden (Prof. Anselm). Manche Glaubensbegegnung und Glaubenserfahrung wäre ohne Migration nicht zustande gekommen. Tatsächlich ist Migration oft nicht gewünscht und gewollt, und der Aufbruch fällt schwer. Gleichwohl ist Migration nicht ein notwendiges Übel, sondern Teil des Menschseins. Sie ist oft die Chance des Lebens, der Aufbruch zu Neuem, Unbekanntem, zur Begegnung mit Gott.

Herzliche Einladung zu den Universitätsgottesdiensten im Wintersemester 2022/23! Die Termine und Themen finden sich hier.